• Previous
  • Next
  • Herzlichen Dank Brigitte Schick  www.sportundfit.ch

    Herzlichen Dank Brigitte Schick www.sportundfit.ch

    Sport+Fit Center Interlaken

    read more

  • Neophyt Jakobskreuzkrauft

    Neophyt Jakobskreuzkrauft

  • Hodler Linde in Leissigen

    Hodler Linde in Leissigen

    Bäumiger Vortrag

    read more

  • Im Garten von Daniel Mosimann im Enggist

    Im Garten von Daniel Mosimann im Enggist

Detailprogramm

Mittwoch, 26. Juni 2024 Neophyten Infoanlass mit Rundgang

Ab 1. September 2024 werden endlich einige Neophyten verboten. (Mitteilung vom 1. März 2024: Bundesrat verbietet Inverkehrbringen gewisser invasiver gebietsfremder Pflanzen (admin.ch). )Ob Schmettlerlingsstrauch, Kirschlorbeer, Götterbaum.. viele schädliche, teils giftige Pflanzen sind im Umlauf oder wachsen invasiv und verdrängen somit einheimische Pflanzen und geben auch keine Nahrung für unsere Tiere oder sind gar lebensgefährlich für unsere Nutztiere. Daniel Tschiemer, Neophytenspezialist, gibt Auskunft darüber und kann Informationen über viele (einheimische) Alternativen geben. Kleiner Rundgang durch den Rugen und Pflanzenkunde. 

Treffpunkt: Mittwoch, 26. Juni 2024 im Resort Mattenhof, Matten um 19.00 Uhr. 

Teinahme frei, ohne Anmeldung. Detailprogramm herunterladen

Neophyt Jakosbkreuzkraut IMG 3598

Einheimische Bäume und Sträucher

Wussten Sie, dass Vögel wie Insekten auf einheimische Pflanzen angewiesen sind? Beeren, Blüten von Bäumen, Sträucher, Blumen sind wichtige Nahrungsquellen. Pfaffenhütchen, Kopfweiden, Vogelbeerbaum, Kornellkirsche, viele Alternativen zu Neophyten.

Martin Müller, Landschaftsgärtner, Lanzenhäusern, empfiehlt folgende einheimische Bäume/Sträucher (Stand April 2024) zu setzen. 

Mehr Tipps bei www.birdlife.ch und www.agridea.ch

Liste Pflanzenapps und Homepages herunterladen (pdf)

mehr zur Entstehung

Erster Mauerseglerturm auf dem Bödeli

logo ibi logo muellerfahrzeugbau leissigen

 

Der erste Mauerseglerturm ist am Samstag, 10. April 2021 auf dem IBI Areal an der Fabrikstrasse 8 ist in vielen Fronstunden aufgebaut worden. Der Aufbau auf dem feuerverzinkten Turm beherbergt 50 Mauersegler-Nistkasten mit Mulden sowie drei Mehlschwalbennester. Weiter haben wir diesen mit einer solarbetriebenen Lockrufanlage ausgestattet.

Dank dem Beitrag aus einem Förderfonds der IBI (Industrielle Betriebe Interlaken) und vielen ehrenamtlichen Stunden konnte dieser einmalige Turm realisiert werden.

Standortsuche und Planung/Konstruktion des Turmes mit Nistkasten waren die Initialaktionen. Eine Besprechung mit Zimmermann Dominik Sauser, René Müller, Fahrzeugbauer und Ueli Egli, "Bauführer" und die Maurer der Werren AG Interlaken klärten die offenen Fragen. Bald darauf hat Dominik einen Detailplan erstellt und mit dem Zuschneiden und Bauen an seinem Arbeitsplatz begonnen. Viele weitere Schritte, welche hier nun nicht alle im Detail erklärt sind, waren nötig:

Weiterlesen

Der Turm ist teilfinanziert - Spenden sind deshalb immer noch willkommen. Danke. 

Rote Liste der Brutvögel herunterladen

Rote Liste der Vögel

40 % der beurteilten 205 Vogelarten wurden auf die rote Liste gesetzt. Ob Waldvögel oder Bodenbrütervögel, welche in der Landwirtschaftszone brüten, die Zahlen sind besorgniserregend. Die Publikation ist als PDF beim Bundesamt für Umwelt herunterladbar. Sie wird leider nicht mehr gedruckt. 

Rote Liste der Brutvögel 

Viele weitere gefährdete Arten oder auf der roten Liste (Tagfalter, Libellen, Säugetiere, Fische.....und und)

Entscheidungsbaum als PDF herunterladen

Vogel gefunden? was ist zu tun?

Ein Vogel gefunden? Er ist auf der Strasse, liegt auf dem Fensterbrett oder ist hängt an einem Seil? Viele mögliche Notfälle. Nehmen Sie die Entscheidungshilfe der Vogelwarte zur Hand. 

Die Vogelwarte Sempach hat einen Entscheidungsbaum - oder Fragebogen erstellt. Sie können diesen Entscheidungsbaum als PDF herunterladen. 

Weiter gibt es einen Assistenten bzw. ENTSCHEIDUNGSHILFE.

sonst die 

Wildhut Kanton Bern Tel. 0800 940 100 anrufen.

Vogelschutzverein Bödeli © 2020 info[at]vsvb.ch