• Previous
  • Next
Button Title

Eurobirdwatch, internationaler Zugvogeltag in Habkern Lombachalp

Eurobirdwatch2019 HabkernDer 26. Internationale Zugvogeltag findet zum 5. Mal in Habkern statt. Zusammen mit dem Natur- und Vogelschutzverein Münsingen und Vogelschutzverein Bödeli geben die Experten Markus Krähenbüh, Michael Straubhaar und Marco Hammel auf der Lombachalp/Habkern Auskunft über das Naturschauspiel dieser vorbeiziehenden Vögel. 

Der Beobachtungs-/Informationsstand befindet sich zwischen Winterröscht und Läger.
Bitte der Beschilderung ab Restaurant Jägerstübli, Lombachalp folgen. Mit Postauto bis Habkern und Anschluss mit Shuttle:

Hinfahrt: ab Habkern Post 08.35h, 10.35h*
Rückfahrt: ab Lombachalp Lägerstutz 15.00h, 17.00h*
*Zusatzfahrten
Reservation unter Tel. Nr. 033 843 13 43 Hr. Huser, Sporthotel Habkern erforderlich.
Kosten Shuttle: Erwachsene: CHF 10.00 einfach / CHF 15.00 retour, Kindertarife sind auch
erhältlich.

Mit Privatwagen: Parkgebühr je nach Zone und Dauer zw. CHF 4.00 und 14.00, bei
Automaten an Strasse oder Parkplatz Lombachalp beziehen, Kleingeld bereit halten, kein
Retourgeld.

Informationen zum Anlass: 076 250 20 29 / oder Michael Straubhaar, Münsingen, 079 466 93 29, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Detailprogramm herunterladen

Mitmachen - mehr erfahren

Mission B - im Schweizer Fernsehen

Für mehr Biodiversität - «Mission B» – So macht ihr mit beim Schweizer Fernsehen

Viele Tier- und Pflanzenarten sind gefährdet. Der Hauptgrund ist der Rückgang von natürlichen Lebensräumen. Gemeinsam mit euch sammeln wir deshalb Fläche, die wir der Natur zurückgeben wollen. Hier erfährt ihr alles über das Projekt «Mission B» und wie ihr mitmachen könnt. 

Nächste Sendungen in Schweizer Radio und Fernsehen SRF

still missionB header xl SRF

Die Nestbauer

Mehlschwalben fördern - Ein phantastisches Interview mit Martin Leuenberger, Präsident NV Wasen

 
DSC07386 martin leuenberger

Einheimische Bäume und Sträucher

Wussten Sie, dass Vögel wie Insekten auf einheimische Pflanzen angewiesen sind? Beeren, Blüten von Bäumen, Sträucher, Blumen sind wichtige Nahrungsquellen. 

Martin Müller, Landschaftsgärtner, Lanzenhäusern, empfiehlt folgende einheimische Bäume/Sträucher zu setzen. 

Mehr Tipps bei www.birdlife.ch und www.agridea.ch